«Lichtblick Ostern» wird von der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS gemeinsam mit der Schweizer Bischofskonferenz SBK, der Christkatholischen Kirche, der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA sowie vom Verband freikirchlicher Gemeinden VFG durchgeführt. Kirchen und Kirchgemeinden in der ganzen Schweiz beteiligen sich in der Passions- und Osterzeit an vier miteinander verbundenen Aktionen.

 

Passionslicht und Osterläuten: Zeichen der Hoffnung und der Gemeinschaft
Bis Gründonnerstag laden die Kirchen ein, jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr Kerzen auf den Fenstersimsen anzuzünden und zu beten – für die Virus-Erkrankten und ihre Angehörigen, für das Pflegepersonal wie auch für die Menschen in der momentanen Isolation. «Jetzt ist es wichtig, niemanden zu vergessen, der einsam ist, der Hilfe braucht oder Angst hat», sagt Gottfried Locher. Schweizweit werden alle Kirchenglocken am Gründonnerstag um 20 Uhr sowie am Ostersonntag um 10 Uhr läuten. Sie rufen dann zur geistigen Verbundenheit und gegenseitigen Sorge auf.

 

Osterlicht: Zeichen der Auferstehung
Auch wenn keine Versammlung möglich ist: Am Karsamstag, 11. April um 20 Uhr werden Kirchgemeinden im ganzen Land draussen Osterlichter entfachen. Gleichzeitig sind die Menschen eingeladen, erneut Kerzen vor ihren Fenstern anzuzünden. So bilden sie eine Gemeinschaft rund um das Licht, das die Auferstehung Jesu Christi symbolisiert.

 

Osterhilfe: Zeichen der Nächstenliebe
Auch in Zeiten der Corona-Krise darf das Leid der Flüchtlinge nicht in Vergessenheit geraten. Die EKS lädt dazu ein, mit der Osterkollekte zwei Projekte zu unterstützen: eines in Syrien und eines auf der griechischen Insel Lesbos. In die Ägäis sendet die EKS mit ihren Projektpartnern dringend benötigte medizinische Hilfsgüter, unter anderem um ein Spital angesichts der drohenden Corona-Pandemie auszurüsten. In Syrien unterstützt die EKS die Arbeit von HEKS, das für Vertriebene und Flüchtlinge Nothilfe leistet. Ca. 20‘000 Menschen erhalten hier Hygieneartikel, Kinder werden weiterhin in kleinen Gruppen geschult und erhalten eine Mahlzeit.

 

Spendenkonto
IBAN: CH40 0079 0016 5902 3311 1 // SWIFT: KBBECH22XXX
Bank/Bank: Berner Kantonalbank BEKB, Bundesplatz 8, 3001 Bern
Begünstigter/Empfänger: Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS, Osterkollekte 2020-Nothilfe, Sulgenauweg 26, Postfach, 3001 Bern